Wenn man sonst nix zu tun hat: Turbo Rasenmäher!

Antworten
Daniel S
Beiträge: 1243
Registriert: 14.02.2006, 10:23
Kontaktdaten:

Wenn man sonst nix zu tun hat: Turbo Rasenmäher!

Beitrag von Daniel S » 23.01.2007, 21:36

Hallo,
wenn am R25 wirklich mal alles Tip Top ist, könnt ihr euch ja mal dem Rasenmäher zuwenden... Der verbraucht auch weniger als ein R25- ist also ein zukunftsfreudigeres Hobby. Und Fahrverbote gibt es auch nicht:

http://video.google.de/videoplay?docid= ... 7431092019


Daniel

Mr.Undercover
Beiträge: 29
Registriert: 04.11.2006, 20:05
Wohnort: Tuttlingen

RE: Wenn man sonst nix zu tun hat: Turbo Rasenmäher!

Beitrag von Mr.Undercover » 26.01.2007, 20:16

Nun mann sollte gleich mal nen Tunningschop für Rasenmäher ins Leben rufen villeicht wird das der Trend der Zukunft :D

Aber auf jeden fall sieht mann das es doch nichts gibt was mann nicht aufmotzen kann.

Boguslaw
Beiträge: 309
Registriert: 15.02.2006, 22:47
Wohnort: 24534 Neumünster

Beitrag von Boguslaw » 27.01.2007, 17:35

Ich frage mich wie lange der Turbo das aushält ohne richtigen Öldruck?

andi
Beiträge: 98
Registriert: 15.10.2006, 20:00
Wohnort: Offenburg 77656

Beitrag von andi » 20.02.2007, 20:14

Der Vergaser ist ja vor dem Lader verbaut. Normalerweise sollte er doch auf der Druckseite also dahinter sitzen damit es was bringt oder sehe ich das falsch?

Boguslaw
Beiträge: 309
Registriert: 15.02.2006, 22:47
Wohnort: 24534 Neumünster

Beitrag von Boguslaw » 20.02.2007, 21:49

Er muss doch den Sprit aus dem Vergaser raussaugen, ansonsten würde der Druck doch den sprit zurück in den Tank drücken.
Zuletzt geändert von Boguslaw am 20.02.2007, 21:51, insgesamt 1-mal geändert.

andi
Beiträge: 98
Registriert: 15.10.2006, 20:00
Wohnort: Offenburg 77656

Beitrag von andi » 21.02.2007, 22:49

Will ja nicht widersprechen, aber zumindest habe ich noch nie einen Turbomotor gesehen bei dem Vergaser oder Einspritzung vor dem Lader ist. Man braucht natürlich eine Kraftstoffpumpe. Habe mir das Ganze mal mit Ladeluftkühler vorgestellt, da würde ja das Benzin im LLK kondensieren. Könnte dann lustig werden. =)
Aber wie schon gesagt wurde, ohne Öldruck kann der Lader eigentlich nicht lange halten und in der Einbaulage auch nicht, weil das Lager falsch belastet wird. Ist trotzdem eine nette Idee.

Boguslaw
Beiträge: 309
Registriert: 15.02.2006, 22:47
Wohnort: 24534 Neumünster

Beitrag von Boguslaw » 25.02.2007, 14:21

Einspritzung ist klar, die muss ja nicht vor den Lader. Beim Vergaser müsste ja der Sprit unter Druck stehen und zwar immer passend zum Ladedruck. Wieviele Vergaser-Turbos gabs eigentlich in der Automobilwelt?

andi
Beiträge: 98
Registriert: 15.10.2006, 20:00
Wohnort: Offenburg 77656

Beitrag von andi » 26.02.2007, 21:40

Wie viele Turbomotoren mit Vergaser es gab weiß ich natürlich nicht, aber von Renault gab es das auch beim GT Turbo.
Könnte mir vorstellen, dass die Anpassung des Benzindrucks relativ einfach z.B. mit einer Druckdose bewerkstelligt wurde.
Zuletzt geändert von andi am 26.02.2007, 21:41, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten