Venturi Motor im 25

French-power
Beiträge: 80
Registriert: 16.02.2006, 15:41

Beitrag von French-power » 17.02.2006, 14:15

Hi,

ich HATTE Borbet Alus (eigentlich für den Espace, aber eingetragen) in 7,5 x 16 mit 225/50/16 hinten und den org. 205/55/16 vorne - passte wunderbar (hinten gebördelte Kanten), sah schon ziemlich massig aus.

Da mir die Felgen aber nicht gefielen, sind jetzt wieder die org. BBSÂ drauf.

(die zunächst favorisierten Exip-Kreuzspeichen in 7x16 fielen dem dann doch vorgezogenen Original-Erscheinungsbild zum Opfer und "parken" jetzt auf dem Baccara meines Schwagers...)

Gruß

chris
Beiträge: 177
Registriert: 14.02.2006, 12:17
Wohnort: Berlin

Beitrag von chris » 17.02.2006, 15:20

ich wollte nicht börteln-und 5 Loch für R25 ist nicht so leicht zu finden

mini
Beiträge: 102
Registriert: 14.02.2006, 11:33
Wohnort: Lkr. Kelheim

Beitrag von mini » 18.02.2006, 12:01

Ich fahre mit 185/70 R14 :P
alle doof, außer mich!

Daniel S
Beiträge: 1242
Registriert: 14.02.2006, 10:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Daniel S » 23.02.2006, 13:29

Also lassen wir das lieber mit Venturi im R25! Bauen wir lieber den R21 Turbo motor ein
Also nee Chris!
Der Spaß fängt doch gerade erst an! :D

Der R25 aus dem alten Forum hatte ja so einen 2,8L V6 turbo.
Auch im Espace Forum fährt ein J63 2,8L V6 Kompressor von Elia. Elia hat dem Motor wohl unverändert den Kompressor drangebaut- mit nur 0,4 Bar (?) Ladedruck. So richtig haltbar soll das aber nicht sein.
Dieser hier auf dem Foto hat 188KW und die Verdichtung wurde reduziert.

Bild

Für dem Einbau in einen R25 mußt man leider ein Loch in die Haube schneiden :)

Grüße
daniel
Zuletzt geändert von Daniel S am 23.02.2006, 13:31, insgesamt 2-mal geändert.

r30tx
Beiträge: 124
Registriert: 14.02.2006, 00:34
Wohnort: Siegburg
Kontaktdaten:

Beitrag von r30tx » 23.02.2006, 17:41

Original von Daniel S


Für dem Einbau in einen R25 mußt man leider ein Loch in die Haube schneiden :)

Grüße
daniel
GibtÂs den nicht irgend eine Haube mit "Dieselbeule" ?

French-power
Beiträge: 80
Registriert: 16.02.2006, 15:41

Beitrag von French-power » 23.02.2006, 18:37

... das müsste dann aber mehr Kamelhöcker als nur Beule sein... ;)

losangedor
Beiträge: 468
Registriert: 14.02.2006, 00:10

Beitrag von losangedor » 23.02.2006, 18:40

... oder gleich im Ami-Look mit von außen sichtbarem Kompressor... :D :D :D

25er
Beiträge: 330
Registriert: 21.02.2006, 20:21
Wohnort: 95466 Weidenberg

Beitrag von 25er » 02.03.2006, 20:25

In meiner Betriebsanleitung vom MVS Venturi steht aber das der 2.458 ccm Turbomotor "nur" 200 PS hat. Der 25 V6 Turbo 2 hat 205 Pferde. Dafür ist der Venturi gute 150 kg leichter.

chris
Beiträge: 177
Registriert: 14.02.2006, 12:17
Wohnort: Berlin

Beitrag von chris » 03.03.2006, 12:47

Es gab 260PS Versionen-Basis 2,8 mit Turbolader :]

Daniel S
Beiträge: 1242
Registriert: 14.02.2006, 10:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Daniel S » 05.03.2006, 18:57

Hallo,
Venturi war ja eine Firma, und die hatten mehr als ein Modell im Angebot. Deren Anfang war aber schon der standard V6 turbo Motor aus dem R25.

Hier ist noch ein lustiges Bild, kennen wir aber schon:
http://www.aussiefrogs.com/forum/attach ... 1092116678

Das ist der 2,664 L Motor, fast unverändert, Garrett T4 Turbo, Ladeluftkühler, LPG und 150 KW- ohne Ölkühler!

Grüße
daniel
Zuletzt geändert von Daniel S am 05.03.2006, 18:57, insgesamt 1-mal geändert.

chris
Beiträge: 177
Registriert: 14.02.2006, 12:17
Wohnort: Berlin

Beitrag von chris » 06.03.2006, 07:19

FETT FETT

Daniel S
Beiträge: 1242
Registriert: 14.02.2006, 10:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Daniel S » 07.03.2006, 12:43

Quatsch erzählt!

Das bild zeigt ja den Biturbo. Der Motor ist ein 2.850 aus einem Volvo. Mit den beiden Turbos bringt er es auf 240 bis 270 kw am Schwungrad....

Das ist FETT!
Irgendwer stellte im alten Forum aber fest, daß man da schon viel am R25 rum flexen müßte :D

Grüße
daniel

French-power
Beiträge: 80
Registriert: 16.02.2006, 15:41

Beitrag von French-power » 07.03.2006, 13:12

Ja ich,

denn da wo die beiden Lader sitzen, habe ich ein paar Längsträger....

Gruß

Daniel S
Beiträge: 1242
Registriert: 14.02.2006, 10:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Daniel S » 13.11.2006, 21:40

Hallo,
es gibt neues Spielzeug!

Geschmiedete Kolben, die Plug + Play in den Z7W, also den 150 PS V6 reinpassen, samt Laufbuchsen. Dann hat man 3,5L Hubraum mit einer Verdichtung von 11,5:1. Angeblich werden die Motoren in Frankreich in ralleycross gefahren und bringen dann 350 PS bei 7500 Umdrehungen und 280Nm ohne Turbo.

Die Kolben kann man auch bearbeiten lassen, um sie für den Turbo passend zu machen. Damit dürfte der Turbo auch endlich unter 2500 Umdrehungen losrennen...
Der Moderator vom franz. Forum ist übrigens auch vom V6 auf V6t umgestiegen und ist unglücklich mit der Leistung untenrum. Hier mal die Daten:

.........Safrane Biturbo.......1985 R25 V6T.....1991R25 V6T...1989R25 V6
.........193 kW (263HP) .........133/181...............151/205........110/150
.........363 Nm - 2500/min......280/3000............290/2500.....225/2500
.........2963 cm³....................2458 cm³............2458 cm³.....2845cm³
.........1798 kg.......................1335 kg...........1388-1441 kg..1355kg
.........250 km/h....................226 km/h............234 km/h.........210km/h

0 - 80 km/h.......…5.3s............5.7..................5.3.....................6.0
0 - 100 km/h......…7.6 s..........8.2....................7.5...................8.5
0 - 120 km/h..........................11.2 ................10.4..................12
0 - 140 km/h........13.7 s.........15.5................14.2..................16.5
0 - 160 km/h..........................20.1 ...............19.0...................22.5
0 - 180 km/h.........26.1 s.........27.4...............25.6...................33.5
1 km....................28.0 s.........28.8................28.2s.................-
60 – 100 km/h (IV).8.6 s..........7.4...................8.3.................8.3s
60 - 120km/h (V) ..................15.2 ...............17.3.................18.1s
80 – 120 km/h (V.).11.7 s.......... - ..................9.8 s................-


Fazit:
- Der Sauger V6 ist verdammt schnell :D
- der Phase I turbo ist meist schneller
- der Phase II turbo holt nur bei hohen Drehzahlen auf


Grüße
daniel

Daniel S
Beiträge: 1242
Registriert: 14.02.2006, 10:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Daniel S » 04.12.2006, 22:18

Hallo,
wenn es denn billiger sein soll als Schmiedekolben:
Der Z7X mag auch ganz gern turbolader. :D Die Ventile sind wesentlich größer (Einlass 43.8 zu 46.5, Auslass 37 zu 39.8 ), die Steuerzeiten günstiger. Man sollte vielleicht die natriumgekühlten Ventile aus dem Biturbo/ 610 benutzen.

Den Z7X gibt es mit einer Verdichtung vom 7,6 und 9,6. Die mit 7.6 haben flache Kolben und sind (bezahlbar) in den Motoren L726,N722, P722, R723, 760, 765, 721, 753 verbaut. (und nicht im B722, K722, C723)

Der R25 V6t mit 205PS hat eine Verdichtung von 8.

Das Motorsteuergerät vom Safrane V6 ist wie das vom 25 Turbo II programmierbar. Am einfachsten sollte das aber immer noch mit dem R25 Turbo Steuergerät gehen, da es ohne Wegfahrsperre ist.

Zum Verteiler:
- Der Z7X im Laguna besitzt keinen und deshalb ist das Motorsteuergerät anders- dafür haben alle Laguna die niedrige Verdichtung (Stand 1994!)
- der vom Z7X vom Safrane müßte nach vorn umgesetzt werden, weil er sonst an die Turbokrümmer vom R25 V6 turbo stößt.

Thema Motorlager:
Man nimmt einfach den Stützrahmen mit den passenden Befestigungspunkten vom Längstmotor V6-- fertig.

Thema Getriebe:
Das geht schon. Wenn nicht, gibt es Umrüstungen bis 500 PS und sogar einen 6. Gang zum nachrüsten.

Thema Ölversorgung Turbo:
- Keine Ahnung.

Thema Steuergerät Einspritzung Anpassung:
- da wird sich wohl eine Firma finden, z.B. http://www.alpinerenaulttuning.co.uk/

Also alles ziemlich mach- und finanzierbar und dazu noch völlig unauffällig. 250PS wäre noch ein konservatives Ziel. Wer fängt an? :D

Daniel

Antworten