Man fällt langsam auf!!!

Helwig
Beiträge: 121
Registriert: 14.02.2006, 07:30

Beitrag von Helwig » 16.08.2006, 18:54

Zu viert letzten Samstag in Daniels V6 Turbo, mehr leger gekleidet, wären Hans-Jürgen, Armin, Daniel und ich glatt als osteuropäische "Bißinäßmän" durchgegangen.

Eigentlich erstaunlich, dass wir nicht soooo aufgefallen sind. Selbst beim Tanken mußten mußte Daniel keine Vorkasse leisten,
viele Grüße,
Helwig

Stephan
Beiträge: 101
Registriert: 17.08.2006, 12:07
Wohnort: 27798 Hude,Oldenburg

RE: Man fällt langsam auf!!!

Beitrag von Stephan » 17.08.2006, 12:23

Auch mir geht es so,mein phase 1 ist mitlerweile 19 jahre alt und in prima zustand.
Kommt wohl daher daß ich den Wagen aus 1. Hand bekam und die Vorbesitzerin mitlerweile 91 Jahre alt ist !
Bis denn dann ... Stephan

mini
Beiträge: 102
Registriert: 14.02.2006, 11:33
Wohnort: Lkr. Kelheim

Beitrag von mini » 30.08.2006, 11:29

Von außen fällt meiner eher weniger auf. Nur die Mitfahrer staunen über so viel Platz, bequeme Sofas unbd Sessel und den ganzen High-Tech-Schnickschnack.
alle doof, außer mich!

Stephan
Beiträge: 101
Registriert: 17.08.2006, 12:07
Wohnort: 27798 Hude,Oldenburg

RE: Man fällt langsam auf!!!

Beitrag von Stephan » 02.09.2006, 00:54

Sowas hatte ich aber auch noch nie !

Heute fragt mich einer:
"Was isÂn das für einer,Ân DELORIAN ?"
( Fragt mich bitte nicht nach der Schreibweise für diesen Ami-Kübel )
Ich habe ihm dann erzählt was für ein Fahrzeug das ist und als ich ihm das Baujahr sagte wollte er das absolut nicht glauben,erst als er den Fahrzeuschein sah !!!
Bis denn dann ... Stephan

Boguslaw
Beiträge: 309
Registriert: 15.02.2006, 22:47
Wohnort: 24534 Neumünster

Beitrag von Boguslaw » 03.09.2006, 10:37

Obwohl er ja mit diesem "Ami-Kübel" verwandt ist, zwar sehr entfernt, aber doch irgendwie.

Fritz Mannheimer
Beiträge: 20
Registriert: 14.02.2006, 17:10
Wohnort: Berlin

Beitrag von Fritz Mannheimer » 03.09.2006, 11:16

Schönes Wochenende!

Zum Thema Auffallen sollte noch erwähnt werden, daß sich der Bekanntheitsgrad des 25ers seit seiner aktiven Zeit (als man ihn noch als Neuwagen kaufen konnte) nicht grundlegend geändert hat. Schon damals war er relativ unbekannt, nur das es jetzt weit weniger Exemplare davon gibt.

Und wer weiß heute schon, was ein Vel Satis ist?

Clemi

25er
Beiträge: 330
Registriert: 21.02.2006, 20:21
Wohnort: 95466 Weidenberg

Beitrag von 25er » 03.09.2006, 20:52

Naja, der DeLorean DMC-2 ist aber kein waschechter "Ami-Kübel"... der wurde zwar von einem Ami entwickelt, aber gebaut wurde der in Nordirland. Aber immerhin lag der mit DeLorean gar nicht so verkehrt, denn der V6 ist ja der PRV-Motor den auch den 25 V6 antreibt. Vielleicht ist Dein Renault 25 auch noch silbern...? Die DeLorean waren nämlich alle silbern, aus rostfreiem Edelstahl! Immerhin ca. 8.500 Stück wurden gebaut.

Boguslaw
Beiträge: 309
Registriert: 15.02.2006, 22:47
Wohnort: 24534 Neumünster

Beitrag von Boguslaw » 04.09.2006, 17:44

8.500 8o
Nicht schlecht, ist ja im Vergleich zum Avantime reine Massenware.
Fehlt nur noch, das DeLorean geschlachtet werden nur um an die kostbaren Motoren für den 25er zu kommen.

losangedor
Beiträge: 468
Registriert: 14.02.2006, 00:10

Beitrag von losangedor » 04.09.2006, 19:25

DeLorean-Fahrer stellen gerne auf den Motor vom B29F um und Alpine schlachten bringt ja nichts, die haben doch eh fast alle kaputte Motoren ... :D :D :D

Oder warum sonst werden soviele R17 TS Phase I, R25 und R30 Ihrer Aggregate beraubt und dann verschrottet... :baby:

Gruß,

Hans-Jürgen

Stephan
Beiträge: 101
Registriert: 17.08.2006, 12:07
Wohnort: 27798 Hude,Oldenburg

Beitrag von Stephan » 09.09.2006, 15:40

Meiner ist,wie auf dem Bild zusehen,zufällig silber,wenn auch nicht aus Edelstahl,und das mit dem "AMI-KÜBEL" bitte nicht übel nehmen.
Eigentlich mag ich sogar gerne amerikanische Autos,und wenn die nicht so durstig wären hätte ich vielleicht sogar eines.
Schön sind die Dinger ja teilweise !
Bis denn dann ... Stephan

Boguslaw
Beiträge: 309
Registriert: 15.02.2006, 22:47
Wohnort: 24534 Neumünster

Beitrag von Boguslaw » 11.09.2006, 18:13

Der DMC war ja nur so durstig wegen seinem PRV-V6-Motor :D

beltzebub
Beiträge: 82
Registriert: 30.09.2007, 16:34
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag von beltzebub » 24.10.2007, 04:12

Mit alten französichen Autos fällt man in der Regel eh ganz gut auf. ;o)
Als ich im Alltag noch Citroen Visa gefahren bin haben die Leute auch immer geguckt. Wahrscheinlich aber auch weil unter der Haube ein Luftgekühlter 2-Zylinder werkelt. Das klingt einfach nach "Ente". ;o)
Aber auch wenn ich mit meinem Citroen BX unterwegs bin schauen manche ganz komisch. Diese Autos waren in Deutschland eben noch nie so präsent wie ein Kadett oder ein Golf.

In Sachen Technik und Aussstattung schauen die meisten Leute auch nicht schlecht. Wie? Sowas hatten die Franzosen damals schon?
Ich meine die DS hatte 1967 schon Kurvenlicht! Und mein CX von 1976 ist wirklich sehr Aerodynamisch aber hat eben auch eine Diravi-Lenkung. ;o)
Also eine Geschwindigkeitsabhängige Servolenkung mit automatischer Rückstellung. Sowas baut heute leider keiner mehr! Man lässt das Lenkrad los und der Wagen fährt einfach gerade aus. *g*

Ach ist das schön, wenn man wegen seines "guten" Geschmacks auffällt. =)


Gruß
Beltzebub
Frankophil und das ist auch gut so. ;o)

derOsnabrücker
Beiträge: 2
Registriert: 23.04.2011, 12:48

Oldtimer?

Beitrag von derOsnabrücker » 23.04.2011, 13:06

Mein 25er ist Baujahr '92.
Als ich letztens vor einem Krankenhaus stand, weil ich meine Frau von der Arbeit abholen wollte, kam eine Familie mit Kindern auf mich zu. "Guck mal ein Oldtimer" sagte die Mutter. Ich sah mich um, weil ich einen Oldtimer gesucht habe. "Ich mein Ihren Wagen, so einen hatten wir vor Jahren auch mal" sagte die Mutter. Na danke..... ?(
Ich hab vor einigen Wochen per Handy einen LKW auf der Autobahn gemeldet, der Probleme hatte. Was für ein Fahrzeug haben Sie? fragte der Polizist. Einen Renault25 , hab ich geantwortet. -Minutenlange Stille-
Frage des Polizisten: Entschuldigung, ist das ein PKW? =)
Als ich letztes Jahr in Österreich im Urlaub ein Problem hatte, bin ich in eine Renault Werkstatt gefahren.
Sofort wurde der älteste Monteur und alle Lehrlinge zu meinem Wagen gerufen, um die Rarität zu bestaunen!

Kann unser Schätzchen den wirklich soooo alt sein?

robby1966
Beiträge: 3
Registriert: 19.02.2013, 18:42
Wohnort: Niedersachsen 26446

RE: Oldtimer?

Beitrag von robby1966 » 19.02.2013, 20:45

Hallo

ja das kann ich habe mir einen R25 geholt um ein wenig die Erinnerungen wieder lebendig zumachen.
Habe mir die Service Teile zusammen gestellt und zum Teile Dealer meines vertrauens und er schaute mich an und meinet den letzten hatte ich vor ca.5jahren hier wegen der Teile kurz um er muste alles bestellen und Auspuff geht garnicht.
Ach ja habe noch einen Espace J11 , die Leute können aber auch blöd schauen wegen dem Alter und alles drin was heute als Entwicklung verkauft wird.

bacci25
Beiträge: 209
Registriert: 27.11.2013, 15:54
Wohnort: NÖ/Wien

RE: Man fällt langsam auf!!!

Beitrag von bacci25 » 28.11.2013, 08:33

An meinen 25ern liebe ich...

man wird nicht "angepiepst" puncto Angurten!
und schon gar nicht beim Einparken!

ABS/KAT und Scheibenbremsen vo/hi > mehr braucht man nicht!

LG an ALLE R25-Besitzer :D

P.S.: gestern erhielt mein Baccara wieder positiven Prüfbericht :-)))))
Zuletzt geändert von bacci25 am 28.01.2014, 14:28, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten