Wer nicht genug bekommen kann...

Philipp
Beiträge: 77
Registriert: 07.07.2018, 09:13
Wohnort: Valleé de la Sarre
Kontaktdaten:

Re: Wer nicht genug bekommen kann...

Beitrag von Philipp » 25.09.2018, 12:03

nh25 hat geschrieben:
23.09.2018, 18:32
und wenn man kleinlich sein will:

keine Baccara Zierstreifen, keine Baccara Zweit-Antenne fürs Telefon - und keine Baccara Felgen.
Ob die Klimaanlage tut sei mal dahin gestellt...

Gruss
vielleicht wurde er gecleaned. :wink: Nicht jedermann steht auf diese Zierstreifen. Was dabei rauskommt, wenn man einen Zierstreifenfetisch hat und Stammkunde bei ATU bzw. dem französischen Pondon NORAUTO ist, sieht man ja an der Anzeige von dem verschandelten R25 aus meinem Nachbarort. Deswegen lieber ohne. :D Da es das klassische Autotelefon (C-Netz) von damals nicht mehr so wirklich gibt, hat er vermutlich auch die Antenne entfernt. Wofür braucht man die heute noch? Wenn man wirklich auf die Originalfelgen steht, die bekommt man doch noch viel und oft im Netz. Aber warum dann nicht gleich BBS? Wenn schon, denn schon! :wink: Und Klimaanlage wird irgendwie aus meiner Sicht eh überbewertet. Ich komm aus ner Zeit in der es ohne Klima im Auto gehen musste und wir damals von der heutigen Weichspülergesellschaft noch weit entfernt waren.

Also überleg es dir! :P

nh25
Beiträge: 745
Registriert: 19.05.2006, 15:15

Re: Wer nicht genug bekommen kann...

Beitrag von nh25 » 25.09.2018, 15:03

Hi,

es geht ums Prinzip und um Originalität, eben unverbastelt. Wenn die Klima nicht tut ist es Ok ? Wenn die LiMa nicht tut auch ?
Wenn das Ding da ist -muss es tun. Genauso muss auch der Zierstreifen da sein. Meine beiden Autos haben keine Klima (nur so am Rande).

Ok, wenn er 500€ verlangt (alternativ Dein Vorschlag: 120€), da würde ich Dir natürlich Recht geben. Aber bei dem Kampfpreis von 5,8T€ diskutiere ich um jede Falte im Leder :-)

Die C-Netz Antenne ? Die tut auch mit dem aktuellen Telefonen (D-Netz?) - hatte schon 2 Baccaras mit Antenne - die war schon hilfreich. Telefon muss natürlich einen entsprechenden Anschluss haben (Nokia hatte so was)

Abgesehen davon - ohne sie hast Du ein Loch im Dach :-)

BBS Felgen sind zwar schön, aber zu empfindlich und pflege intensiv. Und wehe Du gerätst in ein ordentliches Schlagloch....

Gruss

nh25
Beiträge: 745
Registriert: 19.05.2006, 15:15

Re: Wer nicht genug bekommen kann...

Beitrag von nh25 » 25.09.2018, 19:20

für Phase 1 Liebhaber:

https://www.2ememain.be/autos/renault/2 ... 68986.html

mit Bordcomputer und Leder!

Gruss

Philipp
Beiträge: 77
Registriert: 07.07.2018, 09:13
Wohnort: Valleé de la Sarre
Kontaktdaten:

Re: Wer nicht genug bekommen kann...

Beitrag von Philipp » 26.09.2018, 09:08

nh25 hat geschrieben:
25.09.2018, 19:20
für Phase 1 Liebhaber:

https://www.2ememain.be/autos/renault/2 ... 68986.html

mit Bordcomputer und Leder!

Gruss
*hust* :) :) also da würde ich doch lieber den nehmen:

https://www.2ememain.be/autos/renault/2 ... 2299.html

1. auch ein GTX mit dem leistungsfähigeren Motor, da ohne KAT!
2. auch mit Bordcomputer
3. viel günstiger und schönere Farbe
4. kein ekliges Leder!!!! :D

nh25
Beiträge: 745
Registriert: 19.05.2006, 15:15

Re: Wer nicht genug bekommen kann...

Beitrag von nh25 » 26.09.2018, 09:18

aber viel schlechterer Zustand....

Philipp
Beiträge: 77
Registriert: 07.07.2018, 09:13
Wohnort: Valleé de la Sarre
Kontaktdaten:

Re: Wer nicht genug bekommen kann...

Beitrag von Philipp » 26.09.2018, 09:18

nh25 hat geschrieben:
25.09.2018, 15:03
Die C-Netz Antenne ? Die tut auch mit dem aktuellen Telefonen (D-Netz?) - hatte schon 2 Baccaras mit Antenne - die war schon hilfreich. Telefon muss natürlich einen entsprechenden Anschluss haben (Nokia hatte so was)
Das mag schon sein, aber wer hat im weit fortgeschrittenen Smartphone Zeitalter denn noch ein Nokia Handy/Telefon? Nokia hat diese digitale Entwicklung verschlafen und ist heutzutage eigentlich fast vergessen. Frag heute mal die jungen Leute nach Nokia, die wissen nicht mal was das ist.


ich bin ja schon so "oldschool" und lasse das original Radio drin und habe so eine Adapter-Kassette an die ich mein Smartphone anschließen kann und meine MP3 Dateien über das alte Renault Radio abspiele. Zugegeben könnte die Qualität etwas besser sein, da es etwas dumpf klingt wenn man laut stellt, aber das sind eben die Abgründe wenn man versucht alte anlaloge Technik mit neuen digitalen Medien zu vereinen. Aber etwas Schwund ist immer. Wenn man normale Lautstärke hören will, taugt es einigermaßen. :wink:

nh25
Beiträge: 745
Registriert: 19.05.2006, 15:15

Re: Wer nicht genug bekommen kann...

Beitrag von nh25 » 26.09.2018, 09:53

Hi,

ich hab' noch so ein Diensthandy, wie neu, Anschluss vorhanden, Standby 1 Monat, Sprechzeit - unbekannt lange -sehr lange. Und man kann damit telefonieren :-)

Musik wird über FM Transmitter/Zigarettenanzünder mit USB oder SD-Card ans Radio gesendet, dann bleibt beim Smartphone auch der Akku erhalten - bei manchen kann man auch das Smartphone anschließen via USB Port (Smartphone muss das unterstützen). Analog dazu gibt es auch Bluetooth Adapter für Autoradios mit Line-In (habe so was an einer analogen Anlage zu Hause).

Gruss

PS: zurück zur 2ten Antenne - Bonus: sieht gut aus :-)

Philipp
Beiträge: 77
Registriert: 07.07.2018, 09:13
Wohnort: Valleé de la Sarre
Kontaktdaten:

Re: Wer nicht genug bekommen kann...

Beitrag von Philipp » 26.09.2018, 17:16

also mein Ph1-Originalradio von 84 hat weder USB noch SD Anschluß. Ich kann mir nur mit dieser Adapter-Kassette behelfen. Kann mein iPhone dann anschließen und die Musik dann halt über diese Pseudokassette in das Radio streamen. Leider mit etwas Qualitätseinbußen. Aber ich will es original lassen. Allein schon das Gefühl die Kassette reinzuschieben und sie mit einem Klick im Radio einrastet versetzt mich schlagartig in meine Kinderzeit zurück. Unvergessen einfach! Ausserdem kann mit einem modernen Digitalisierten USB-MP3-SD-usw.-Radio der Oldtimerstatus flöten gehen, wenn du an nen pingelichen Tüver kommst. Kann mir in Frankreich zwar nich passieren aber kennst ja die deutschen Paragraphenreiterhansel. :D

Gibt es eigentlich Boxen, die man oben an den Ecken im Armaturenbrett nachrüsten kann? Der Klang im R25 finde ich ist überraschend gut und Stereo. Andere Autos in dem Alter hatten nur einen mittigen, krächzenden Hochtöner.

Bei Ebay bekommst du neue Autoradios mit dem ganzen Digitalgedöns und Fernbedienung schon für unter 20,-€ Ich verstehe nur nicht, wieso die Dinger vor 10 Jahren noch zwischen 200-800,- € gekostet haben.

https://www.ebay.de/itm/Autoradio-Mit-B ... SwWE9bPfhK

für neue Radioelemente im Retro-Look muss man allerdings tiefer in die Tasche greifen:

https://www.ebay.de/itm/Becker-7942-Mex ... SwQNRZ1ju9

nh25
Beiträge: 745
Registriert: 19.05.2006, 15:15

Re: Wer nicht genug bekommen kann...

Beitrag von nh25 » 26.09.2018, 19:14

hi,

Du hast mich falsch verstanden. Ich meine das hier:

https://www.amazon.de/FM-Transmitter/b? ... =617059011

Kasette hatte ich auch, nutzt aber das Ding ordentlich ab - da ist nähmlich (im Radio) auch nur Plastik drin.
Frequenz auf beiden Geräten einstellen und glücklich Musik hören.

Das Radio beeinträchtigt den Oldtimer Status nicht, nur wenn man beginnt Löcher ins Bord zu sägen :-)

Gruss

PS: bei mir kommt er immer hinten in den Zigarettenanzünder, vorne habe ich schon ein paar USB Sticks geschrottet :-)

Philipp
Beiträge: 77
Registriert: 07.07.2018, 09:13
Wohnort: Valleé de la Sarre
Kontaktdaten:

Re: Wer nicht genug bekommen kann...

Beitrag von Philipp » 27.09.2018, 11:45

nh25 hat geschrieben:
26.09.2018, 19:14
Du hast mich falsch verstanden. Ich meine das hier:

https://www.amazon.de/FM-Transmitter/b? ... =617059011
die Dinger sind gänzlich an mir vorbei gegangen. Sehe sowas heute zum ersten mal. Deswegen konnte ich da auch nix differenzieren. Radiohören kannste ja mit jedem alten Ding. Beim R25 für die damalige Zeit eigentlich fortschrittlicher wie andere Wagen in seiner Klasse seinerzeit.

Deswegen benutze ich eher die Kassette, brauch noch 2 USB Slots zum Handy laden und ggf. parallel das Navy. Habe dafür einen Doppel-USB-Port im Zigarettenanzünder drin. Aber auch nicht jeder Ladeport für den Zigarettenanzünder funktioniert im R25 habe ich festgestellt. Ich kaufe mir gerade bei Ebay ein paar zusammen und teste die, bzw. welcher sicher läuft und alle Geräte mit ausreichend Saft versorgt. Manche funktionieren garnicht, manche aber teilweise mit Rumfummelei das sie Kontakt im Zigarettenanzünder finden. Vielleicht auch weil es auch China Billigware ist. Bekommt man ja fast nur noch auf Ebay. Deswegen hat man immer das Problem vor langen Tagesfahrten, denn wenn man das Smartphone auch dauerhaft laufen hat wegen der Musik, zieht sich der Akku schnell leer. Aber zur letzten Sicherheit nehme ich immer noch 2 Powerbanks mit, falls die Ladetechnik an Board widererwartens streiken sollte oder nicht einwandfrei funktioniert. :wink:

nh25
Beiträge: 745
Registriert: 19.05.2006, 15:15

Re: Wer nicht genug bekommen kann...

Beitrag von nh25 » 27.09.2018, 11:51

Hi,

die Dinger bekommst Du am Flohmarkt nachgeschmissen. Kannst sie auch gleich ausprobieren :-)

Gruss

Philipp
Beiträge: 77
Registriert: 07.07.2018, 09:13
Wohnort: Valleé de la Sarre
Kontaktdaten:

Re: Wer nicht genug bekommen kann...

Beitrag von Philipp » 28.09.2018, 11:55

Schnapper :roll: ein normaler TX mit knapp 200tkm aufe Uhr :mrgreen: - OK der Zustand scheint passabel zu sein :)

https://www.autoscout24.de/angebote/-a2 ... erm=detail

ich wittere das die 25er langsam eine Renaissance erfahren und sich langsam zu einem echten und sehr gefragten Klassiker mit viel Potential entwickeln!

Ich habe alles richtig gemacht mit meinem Ph1! :D

nh25
Beiträge: 745
Registriert: 19.05.2006, 15:15

Re: Wer nicht genug bekommen kann...

Beitrag von nh25 » 28.09.2018, 15:14

Hi,
den "kenn'" ich schon lange, der hatte Anfangs um die 10k verlangt :-)

Gruss

PS: bisschen Off Topic aber nettes Angebot:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 84-216-242

Philipp
Beiträge: 77
Registriert: 07.07.2018, 09:13
Wohnort: Valleé de la Sarre
Kontaktdaten:

Re: Wer nicht genug bekommen kann...

Beitrag von Philipp » 28.09.2018, 15:33

nh25 hat geschrieben:
28.09.2018, 15:14
Hi,
den "kenn'" ich schon lange, der hatte Anfangs um die 10k verlangt :-)

Gruss

PS: bisschen Off Topic aber nettes Angebot:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 84-216-242
10k lächerlich was diese Haie da verlangen. Schade um die schönen Autos die so jahrelang kaputt gammeln, bis sie unter den Hammer oder dadurch letztendlich in die Presse kommen. Die treiben nur Schindluder mit angehenden Klassikern. Reale Preise werden den Markt stabil bleiben lassen und einen stetigen Gewinn sichern. Lernt jeder in BWL in der 6. Klasse! :evil:


der Twingo aus der Anzeige ist ja mal der Schnapper schlechthin ! :D

nh25
Beiträge: 745
Registriert: 19.05.2006, 15:15

Re: Wer nicht genug bekommen kann...

Beitrag von nh25 » 28.09.2018, 21:11

Hi,

das ist kein Twingo sondern ein R19 !

Mach Dir keine Sorgen, die privaten tun das auch: Auto von Polizei stillgelegt wg. nichtkonformen Umbau (wurde aus der Annonce gelöscht, ist aber über archivierte Seiten noch sichtbar):

http://www.dasparking.de/gebrauchtwagen ... L9WX4.html

Du siehst, wird nicht verkauft -> mach teurer :-)

Noch ein Beispiel gefällig: (Annonce geändert, der wollte mal 2,5t€ für den Schrott - noch nicht einmal funktionstüchtig oder zugelassen):

http://www.dasparking.de/gebrauchtwagen ... UT5AC.html

für das Geld bring ich mir selbst einen mit:

http://www.dasparking.de/#!/gebrauchtwa ... _croissant

Gruss

Antworten