Vel Satis

Antworten
Daniel S
Beiträge: 1242
Registriert: 14.02.2006, 10:23
Kontaktdaten:

Vel Satis

Beitrag von Daniel S » 25.04.2016, 13:28

Hallo,
man könnte ja mal über ein Upgrade nachdenken. Mein Laguna II läuft etwas lahm aber völlig unauffällig...

http://www.quoka.de/qpi/renault/renault ... s-2-0.html

Ein Vel Satis, BJ 2006, Phase 2, Turbo, Automatik.

Bei Mobile kostet er nur noch 2500 Euro... mit Getriebefehler. Das Automatikgetriebe gilt aber als zuverlässig (besser als die Schalter) und ist wohl kein Ausschlusskriterium. Auch die Elektrik / Elekronik soll nicht mehr so schlimm sein. Also hab ich mir mal den die technischen Daten und Preisliste besorgt.

http://autohaus-listle.de/altePager_310 ... _Satis.pdf

Ausstattung:
- Automatik
- mit Komfort Paket (e-Sitze, Handsfree Funktion)
- Carminat Navi
- Neupreis etwa 42t Euro.

Schon schick. Wiegt aber mit 1,66t 300 kg mehr als ein gleich ausgestatteter Laguna und bringt wenig Vorteile. Die Höhe braucht ja kein Mensch.

Ist schon jemand eine VS gefahren? Lässt sich das irgendwie rechtfertigen?
Top sind natürlich die vorderen Sofasitze mit in sich nochmal verstellbaren Lehne. Selten ist die Phase 2 allemal.

LG
Daniel

p.s. Schneller und sparsamer wäre der hier. Aber mir noch zu teuer.
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 6342-216-9

Daniel S
Beiträge: 1242
Registriert: 14.02.2006, 10:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Daniel S » 26.04.2016, 16:31

Lustig,
40 Klicks in 24h- so viele lesen hier überhaupt noch mit? Und keiner ist je sowas gefahren? :)

LG
Daniel

bacci25
Beiträge: 209
Registriert: 27.11.2013, 15:54
Wohnort: NÖ/Wien

Beitrag von bacci25 » 27.04.2016, 09:34

Hello,

hier beginnen die Vel Satis um die 2.000,- euronen...

https://www.willhaben.at/iad/gebrauchtw ... vel-satis/

...ich bleib bei meinen R25 :-)))))

VLG

@ Daniel > Hattu noch Deinen R25V6Turbo?

RolandR25
Beiträge: 45
Registriert: 23.04.2009, 18:49
Wohnort: Raum Gummersbach

RE: Vel Satis

Beitrag von RolandR25 » 27.04.2016, 19:14

Hallo Daniel!
Auf meiner Arbeit hat jemand so einen-Er ist ein echter Bastler. Von ihm weiß ich das genau wie beim Safrane der wenig lief, beim Vel satis die Eratzteilbeschaffung und Preise ebenso große Probleme machen.
Tja- aber das fahren damit tröstet über alle Probleme hinweg-so sagt er

Gruß Roland

Daniel S
Beiträge: 1242
Registriert: 14.02.2006, 10:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Daniel S » 27.04.2016, 20:20

Hallo Roland,

hätte ich nicht gedacht, dass Teile ein Problem sind. Karosserie und Innenraum bestimmt- aber der Rest ist doch Espace / Laguna 2... Den Safrane hatten meine Eltern zwei Mal. Das war schon ok. Wobei Renault bei Verschleißteilen teuer ist.

Ich würde keinen großen Renault zwischen 2000 und 2005 kaufen, keinen 3L dci, keinen 2.2 dci. Einen V6 Benziner will ich auch nicht.

Falls man die ausschließt, bleiben nur weniger als eine handvoll Autos übrig... Oder man bleibt einfach beim Laguna :)

Schreib mal was zu deinem R25. Du hast ja den Motor überholt. Und natürlich habe ich meinen V6T noch.

Daniel

nh25
Beiträge: 748
Registriert: 19.05.2006, 15:15

Beitrag von nh25 » 27.04.2016, 23:59

Hi,

dann bleibt noch der Zoe elektrisch :-)

Bei uns parkt ein Bosch-ler, der hat iihn uns mal vorgestellt. Im Sommer 125 km bis zur Schwiegermutter kein Problem, im Winter: oder frieren und ankommen oder heizen und liegenbleiben (90km). Und mit HEIZEN meine ich nicht den Vorgang mit dem GASPEDAL :-), oder ELEKTROPEDAL in diesem Fall :-)

Ansonsten recht nett wenn da nicht noch ein paar Fallstricke wären (Preis, Batteriemiete). Ist aber günstige in F zu kaufen wenn man da jemanden hat.

Gruß

nh25

Besser noch einen Tesla S P95 gewinnen :-)

Daniel S
Beiträge: 1242
Registriert: 14.02.2006, 10:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Daniel S » 28.04.2016, 17:52

Hmm,
also für ein E-Auto bin ich noch nicht bereit. Ich pendel nicht täglich, aber fahre meist über 100 km.

Eigentlich reicht auch die Leistung des Laguna. Aber über 120 wird er z.B. schon laut. Er ist halt ziemlich kurz übersetzt.

Ansonsten tut sich in der Ausstattung nicht viel. Laguna, Vel Satis und Espace leiden ja alle an
- den anfälligen Spurstangen (mehr bei schweren Fahrzeugen)
- der anfälligen E-Parkbremse (Laguna und Espace ab 2005)
- anfälligen Schlüsselkarten
- Probleme mit den Fensterhebern
- z.T. auch abgesoffene Steuergeräte z.B. Laguna mit Schiebedach.

Für vieles gibt es jetzt billigen Ersatz - z.B. kann man die Züge der E-Parkbremse als Nachbau bestellen, statt das Ding komplett auszutauschen. Schlüsselkarten gibt es für 40 Euro, und man kann sie recht einfach programmieren, wenn man den Diagnosecomputer besitzt. (und der lohnt sich schnell)

Daniel

Daniel S
Beiträge: 1242
Registriert: 14.02.2006, 10:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Daniel S » 11.05.2016, 18:30

Der Vel Satis bleibt bei 2500 Euro, schon seit Wochen...

Vielleicht muss ich doch mal hinfahren und eine Probefahrt machen?

Mal sehen am Wochenende!

Daniel

Antworten