Wo sitzen die Temperatursensoren?

Antworten
eliasjozef
Beiträge: 2
Registriert: 02.12.2019, 16:37

Wo sitzen die Temperatursensoren?

Beitrag von eliasjozef » 02.12.2019, 17:07

iebe Leute, ich wohme in Holland und bin neu in diesem Forum, das ich gerade entdeckt habe. Ich bin auch nich perfekt in Deutscher Sprache ...
Ich suche die Position einer Temepratur Sensor für einen Renault 25 Einspritzmotor, Hubraum 2163 cm3 - 89kw. Baujahr Ende der 80er - Anfang der 90er Jahre, so schätze ich.
Diese Maschine wurde früher, bevor ich ihn kaufte, mal in meinem Wohnmobil, als Ersatz für den originalen Dieselmotor eingebaut und läuft ebenfalls mit Gas G2.
Das Auto selbst ist ein Renault T1200D aus dem Jahr 1984.

Ich hatte plötzlich ein Problem damit, dass der Temperzeiger im Armaturenbrett auf rot ging. Allerdings ist das Messgerät auf dem Armaturenbrett noch in der Dieselversion, aber es hat in den letzten zwei Jahren perfekt funktioniert. Ich brachte es in meine normale Werkstatt, die feststellte, dass sich der Kühler in einem sehr schlechten Zustand befand und mehrere Schläuche des Kühlsystems porös waren. Sie hielten es für zu aufwendig zu reparieren, auch um den richtigen Kühler und die richtigen Schläuche zu finden, denn ein Renault 25 Motor als Ersatz für den Dieselmotor in einem solchen Wagen, gehört nicht zum Alltag.

Inzwischen habe ich einen älteren Garagenmeister gefunden, der den Kühler und die Schläuche ausgetauscht hat. Der Kühler ist jetzt noch etwas größer als vorher und sollte deshalb auch besser funktionieren. Heute Morgen habe ich eine Probefahrt gemacht. .Nach einige KM ging es wieder im roten Bereich. Laut diesem Werkstattmeister kann es an defekten Temperatursensoren liegen, denn jetzt wurden die Schläuche warm und es herrschte auch Druck auf das Expansionsgefäß. Es war auch noch genügend Kühlmittel drin. Der erste Temperatursensor wurde schnell gefunden, ganz oben, unter der Motorhaube, die Frage ist, wo der zweite sich befindet? Als ich den Sensor trennte und mit dem Schlüssel innen Kontakt machte, stieg der Zeiger sofort wieder bis ins Rot, also muss es einen zweiten Sensor geben, schätze ich, aber ich weiß nicht, wo ich ihn suchen soll. Natürlich ist es auch möglich, dass der Zeiger im Dashboard defekt ist. Ich habe jedoch das Gefühl, dass der Motor in der Tat zu heiß wird. Also Frage 1: Wo befindet sich der zweite Sensor und Frage 2: Was könnte dazu führen, dass der Motor zu heiß wird? Übrigens, wenn der Motor warm ist, raucht er nicht durch das Abgas, was darauf hindeutet, dass die Zylinderkopfdichtung noch in Ordnung ist. Heute Abend habe ich noch einmal kontakt gemacht und der Zeiger ging gleich wieder ins Rot, obwohl die Maschine total abgekühlt war.
Wer könnte helfen oder hätte eine Idee was da wirklich läuft??
Mit freundlichen Grüßen,
Elias

nh25
Beiträge: 753
Registriert: 19.05.2006, 15:15

Re: Wo sitzen die Temperatursensoren?

Beitrag von nh25 » 02.12.2019, 20:09

Hallo und willkommen,

meines Wissens nach ist ein Sensor am Kühler /Termoschalter, der zweite am Motor.

Der am Kühler versorgt die Zeigeranzeige im Bord links, der am Motor die rote Temperaturleuchte im Tableau.

So war/ist es zumindest bei meinem 2,2l Motor. Wegen dem Druck und der zu hohen Temperatur würde ich mal den Thermostaten prüfen/ersetzen.
Die gammeln schon mal gerne vor sich hin. Sollte bei der Wasserpumpe lokalisiert sein. Die Wasserpumpe kann natürlich auch einen Macken haben.

Gruss

nh25

eliasjozef
Beiträge: 2
Registriert: 02.12.2019, 16:37

Re: Wo sitzen die Temperatursensoren?

Beitrag von eliasjozef » 02.12.2019, 21:15

Vielen Dank für die schnelle Reaktion. Morgen schaue ich mal nach für die Sensoren und werde den Thermostat mal austauschen lassen und die Wasserpumpe prüfen lassen. Schönen Abend, Elias

R12 Break
Beiträge: 354
Registriert: 25.02.2013, 16:00
Wohnort: Ostholstein

Re: Wo sitzen die Temperatursensoren?

Beitrag von R12 Break » 04.12.2019, 07:41

Hallo.
Wurde richtig entlüftet ?.
Hoher Druck sollte am Gefäss nicht sein.
MfG. Gerhard

Antworten