Wehwehchen, mehrere Teile benötigt

nh25
Beiträge: 765
Registriert: 19.05.2006, 15:15

Wehwehchen, mehrere Teile benötigt

Beitrag von nh25 » 08.12.2019, 23:29

Hi,

wie immer, traditionell vor Weihnachten, möchte mein TX (Ph.2, 1991. 2.2l, Schaltwagen) eine Bestechung bzw. Teile für seine Heilung :twisted: und für das gute Benehmen.

Also: wenn's kalt ist klopft der Tacho und kommt nicht mehr mit. Nach ein paar Km, wenn der Bord etwas erwärmt ist, geht er wieder zur normalen Funktionalität über. Ich vermute es ist die Tachowelle, hoffentlich nicht der Tacho, Endstück am Tacho ist ja aus Metall . Nur bei der Nummer für die Welle herrscht bei mir Unklarheit: 7700 778 141 (alternative Nummern 7700772593, 7700752483) oder 7700 790 860 ??

Ist diese hier die Richtige ?
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 6-223-7478

Die Lichthupe tut auch nur noch zögerlich, wobei der Lichtschalter/Hupe (7700777227 alternativ: 7700752158 oder 7700780318 ??) an und für sich tut.

Wenn wir schon beim Licht sind: was für H4-Birnen verwendet Ihr denn? Die Sicht bei Nacht kombiniert mit Nässe/Regen ist mit den Standard Dinger echt bescheiden. Wobei die Scheinwerfer und Reflektor weder vergilbt oder beschädigt sind. Bei Trockenheit ist es Ok.

Natürlich suche ich noch fürs Ende nächstes Jahr (H-KZ) noch die Chromleisten für die Scheibenumrandung (7701 202 560 oder alte Nr. 7700 761 637) samt Ecken (7700 760 950), falls Ihr eine Bezugsquelle habt.

Keines der Teile scheint irgendwo seriös verfügbar, also falls Ihr etwas davon übrig habt, wäre ich sehr dankbar.

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Gruss

nh25

R12 Break
Beiträge: 367
Registriert: 25.02.2013, 16:00
Wohnort: Ostholstein

Re: Wehwehchen, mehrere Teile benötigt

Beitrag von R12 Break » 09.12.2019, 10:53

Hallo.
Kontroliere mal Deine Batterie ob volle Spannung vorliegt.
Habe gerade eine neue eingebaut,keine probleme beim starten,nur Fensterheber schwergängig und Tachonadel am flattern.
Hupe hat mit dem Relais ärger.
Licht bauen sie im Espace einen Beipass ein.
MfG. Gerhard

nh25
Beiträge: 765
Registriert: 19.05.2006, 15:15

Re: Wehwehchen, mehrere Teile benötigt

Beitrag von nh25 » 09.12.2019, 11:02

Hallo Gerhard,

Batterie ist neu. Spannun g wurde kontrolliert (1 Monat). Alles OK. Hupe tut auch, nur Lichthupe hat "Aussetzer" bzw beim Betätigen greift sie nur nach Mehrfachzug, bzw. ist sehr weich (ich meine den Lenkstockschalter für Licht).

Ist die Tachowelle im Link die Richtige ?

Gruss

nh25

R12 Break
Beiträge: 367
Registriert: 25.02.2013, 16:00
Wohnort: Ostholstein

Re: Wehwehchen, mehrere Teile benötigt

Beitrag von R12 Break » 09.12.2019, 13:24

Hallo.
Die Welle ist richtig,aber nicht neu.
Die Nummer ist nur das untere Teil zum Getriebe.
Der Stecker sitzt links am Federbeindom unter der Verkleidung.
Laut OTS sollten diese bei problemen verlötet werden.
MfG. Gerhard

nh25
Beiträge: 765
Registriert: 19.05.2006, 15:15

Re: Wehwehchen, mehrere Teile benötigt

Beitrag von nh25 » 09.12.2019, 13:47

Nun hast Du mich vollends verwirrt. Soll ich das Ding nun kaufen ?
Wie erkennst Du dass sie nicht neu ist ? Ist sie komplett ?

Bei mir haben die Dinger immer tachoseitig zu klopfen begonnen, hatte nie Probleme getriebeseitig.

Gruss und Dank

nh25

PS: Du hast nicht zufällig noch einen Lenkstockhebel fürs Licht über ?

R12 Break
Beiträge: 367
Registriert: 25.02.2013, 16:00
Wohnort: Ostholstein

Re: Wehwehchen, mehrere Teile benötigt

Beitrag von R12 Break » 09.12.2019, 18:00

Hallo.
Mit Sabbelkiste ist es keine Welle sondern ein 3 adriges Kabel.Geteilt am Federbeindom innen.
Da es 2 Kabel sind kann es nicht original sein. es müsten 2 Nummern sein.
Schaue nach ob Dein Kabel mit Stecker oder gelötet ist.
Lichtschalter muss ich nachsehen.
Batterie messen vor dem starten,wievel Volt.
MfG. Gerhard

nh25
Beiträge: 765
Registriert: 19.05.2006, 15:15

Re: Wehwehchen, mehrere Teile benötigt

Beitrag von nh25 » 09.12.2019, 20:06

Hi,

meiner hat keine Sabbelkiste. Ist mechanische Welle.
Hab' schon mal 2013 die Welle wechseln lassen. Kam als 1 Stück. Das Ding sieht sehr ähnlich aus.

Batterie und Spannung Ok. Wurde von Werkstatt meines Vertrauens geprüft.

Gruss

R12 Break
Beiträge: 367
Registriert: 25.02.2013, 16:00
Wohnort: Ostholstein

Re: Wehwehchen, mehrere Teile benötigt

Beitrag von R12 Break » 10.12.2019, 06:58

Hallo.
Dann ist sie verkehrt.
Batterie prüfen nach lägerer Standzeit,ob abnehmer vorhanden.
Nach 500 m.ist die Batterie wieder voll.
Mfg. Gerhard

nh25
Beiträge: 765
Registriert: 19.05.2006, 15:15

Re: Wehwehchen, mehrere Teile benötigt

Beitrag von nh25 » 10.12.2019, 12:07

Hi,

ich versteh nicht, was Du mir mit der Batterie sagen willst.
Ich habe kein Stromproblem. Das Auto wird täglich gefahren und tut auch ganz brav.

Ich habe nur folgende Probleme:
Die mechanische Tachowelle klopft (hörbar im Tacho - da brauch ich auch die richtige Teilenummer) und die Lichthupe greift teilweise ins Leere, da hat der Lenkstockhebel einen Macken.

Lichter usw. tun ohne Probleme.

Gruss

R12 Break
Beiträge: 367
Registriert: 25.02.2013, 16:00
Wohnort: Ostholstein

Re: Wehwehchen, mehrere Teile benötigt

Beitrag von R12 Break » 10.12.2019, 16:43

Hallo.
Lichtschalter habe ich gefunden,geht Morgen raus.
Batterie ist OK,nur mit Sabbelkiste treten solche Probleme auf.
Tachowelle erst mal ölen,oben abnehmen und mit der Ölkanne einträufeln.
MfG. Gerhard

R12 Break
Beiträge: 367
Registriert: 25.02.2013, 16:00
Wohnort: Ostholstein

Re: Wehwehchen, mehrere Teile benötigt

Beitrag von R12 Break » 13.12.2019, 11:01

Hallo.
http://shop.afterbuy.de/public/catalog_ ... e028e816cd
Tachowelle7700790860 ist bekannt
MfG. Gerhard

Aber leider für Elektronischen Tacho.

R12 Break
Beiträge: 367
Registriert: 25.02.2013, 16:00
Wohnort: Ostholstein

Re: Wehwehchen, mehrere Teile benötigt

Beitrag von R12 Break » 13.12.2019, 17:38

Hallo.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 8-223-3357

Preis ein bischen überzogen.

nh25
Beiträge: 765
Registriert: 19.05.2006, 15:15

Re: Wehwehchen, mehrere Teile benötigt

Beitrag von nh25 » 13.12.2019, 18:10

Hi,

hatte die gesehen, aber da keine Teilenummer dabei - ....
Ist das die Richtige ?

Gruss und Dank!

guenty
Beiträge: 39
Registriert: 28.05.2006, 13:17
Wohnort: Esslingen bei Stuttgart

Re: Wehwehchen, mehrere Teile benötigt

Beitrag von guenty » 14.12.2019, 08:43

Hallo,
du suchst:
(Natürlich suche ich noch fürs Ende nächstes Jahr (H-KZ) noch die Chromleisten für die Scheibenumrandung (7701 202 560 oder alte Nr. 7700 761 637) samt Ecken (7700 760 950), falls Ihr eine Bezugsquelle habt.
Keines der Teile scheint irgendwo seriös verfügbar, also falls Ihr etwas davon übrig habt, wäre ich sehr dankbar.)

die bekommst du noch bei "handlerparts.de"
Leistensatz: 7701202560
Ecken (Klammern) links und rechts: 7705099001

Grüße guenty
guenty

nh25
Beiträge: 765
Registriert: 19.05.2006, 15:15

Re: Wehwehchen, mehrere Teile benötigt

Beitrag von nh25 » 14.12.2019, 10:50

Hi,

schönen Dank!

Werde mal Montag versuchen zu bestellen.

Gruss

nh25

Nachtrag: das scheint nur die für die Heckscheibe zu sein.
Frontscheibenzierleiste ist 7700760067 und scheint auch verfügbar:

http://www.catcar.info/renault/?lang=en ... Y0QQ%3D%3D

15 (7700760067) + 18 (7700760950) + 23 (7701202560)

18 = 7705099001 ??

die Ecken Links und Rechts sollten doch unterschiedlich sein, oder ?

Antworten